Go back


Nutzungsbedingungen
Die folgenden Nutzungsbedingungen haben für den Internetauftritt https://www.kultursharing.de, nachfolgend "Kultursharing" oder "Kultursharing.de” genannt, Geltung. Die Kultursharing-Plattform stellt ein Austausch-, Verabredungs- und Informationsnetzwerk dar. Geregelt wird in diesen Nutzungsbedingungen zum einen das Verhältnis zwischen den Betreibern der Plattform (siehe [Impressum](https://www.kultursharing.de/legal/page/view?pageKey=imprint)) und den Besuchern sowie Mitgliedern (nachfolgend "Nutzer"), sowie das Verhalten der Nutzer untereinander. Mit der Registrierung auf Kultursharing.de wird daher zwischen den Nutzern und Kultursharing ein Vertrag mit den folgenden Regelungen geschlossen: **1. Anmeldung auf Kultursharing und Annahme der Nutzungsbedingungen** Mit der Registrierung in Kultursharing erklärst du dich mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden. Die Nutzung ohne Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen ist nicht möglich. Der Nutzungsvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann von beiden Seiten ohne Einhaltung einer Frist jederzeit gekündigt werden. Die Nutzung des Angebotes durch Nutzer, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, ist nur unter Aufsicht und mit Zustimmung eines Erziehungsberechtigten erlaubt. **2. Reichweite der Nutzungsbedingungen** a.) Die Nutzungsbedingungen gelten für Kultursharing, einschließlich deren Unterseiten. b.) Die Nutzung von Kultursharing ist unentgeltlich. c.) Die Nutzungsbedingungen gelten ab dem Beginn der jeweiligen Nutzung. **3. Angebotsumfang und Erreichbarkeit von Kultursharing** a.) Kultursharing dient den Nutzern primär zum Austausch über kulturelle Angebote. Nutzer sollen sich mit anderen hierüber austauschen und die Inhalte mit einer breiten und offenen Nutzerschaft teilen. Die von Kultursharing zur Verfügung gestellten Services beinhalten für registrierte Nutzer unter anderem die Möglichkeit, unterschiedliche Inhalte wie Bilder, Links oder Texte einzustellen, Inhalte anderer Nutzern zu bewerten, zu kommentieren oder an Veranstaltungen und Abstimmungen teilzunehmen. Registrierte Nutzer von Kultursharing haben darüber hinaus die Möglichkeit, mit anderen Nutzern in Kontakt zu treten und nach Inhalten zu suchen. b.) Kultursharing bemüht sich, die Plattform stetig weiterzuentwickeln und an die Anforderungen der Nutzer anzupassen. Die Website stellt daher einen aktuellen Stand der Entwicklung dar. Die Nutzer haben aber keinen Anspruch darauf, dass das Angebot in seinem Inhalt und Umfang unverändert bleibt oder bestimmte Funktionen aufweist. Ebenfalls besteht kein Anspruch, dass das Angebot immer erreichbar ist und fehlerfrei funktioniert. c.) Kultursharing behält sich vor, das Angebot oder Teile davon nicht weiter zur Verfügung zu stellen. Sollte solch ein Fall eintreten, sind die Rechte der Betroffenen in Hinsicht auf personenbezogene Daten in den Datenschutzbestimmungen geregelt. **4. Angebote Dritter** a.) Kultursharing behält sich vor, mit Drittanbietern zu kooperieren. Sollten die Nutzer die Angebote Dritter nutzen, ist Kultursharing weder Vertragspartner noch Erfüllungsgehilfe. Es gelten die Geschäftsbedingungen des Dritten. Eine Leistungspflicht seitens Kultursharing besteht in diesem Zusammenhang nicht. b.) Kultursharing verwendet in der Plattform keine Analyse- und Werbetools Dritter. c.) Kultursharing gibt keine E-Mail-Adressen zu Werbezwecken an Dritte, insbesondere nicht zu Zwecken des Direktmarketings. **5. Pflichten der Nutzer** a.) Nutzer verpflichten sich, die bei der Registrierung notwendigen Angaben wahrheitsgemäß auszufüllen. Des Weiteren verpflichten sie sich dazu, die Persönlichkeitsrechte Dritter durch falsche Angaben zu unterlassen. b.) Nutzer versichern, dass die von ihnen eingestellten Inhalte, in welcher Form auch immer, nicht das Urheberrecht Dritter verletzen. Der Nutzer ist für die von Ihm bereitgestellten Inhalte verantwortlich. Kultursharing übernimmt keine Verantwortung für diese. Dies gilt insbesondere für die mögliche Verletzung von Urheberrechten sowie die Richtigkeit der Inhalte. c.) Nutzer verpflichten sich, keine Inhalte, in welcher Form auch immer, auf Kultursharing einzustellen, die gegen geltendes Recht und gute Sitte verstoßen. Dies umfasst unter anderem, aber nicht abschließend: - Aufrufe zum Drogenkonsum - Aufrufe zu Gewalttaten - Das Verbreiten von verfassungswidrigem Material nach deutschem Recht - Das Teilen von explizit politischen Inhalten, insbesondere von Parteiwerbung - Das Verbreiten von Spam - Das Verbreiten von sexuellen, gewalt- oder waffenverherrlichenden Inhalten d.) Nutzer verpflichten sich gegenüber anderen Nutzern, sich freundlich und politisch korrekt zu verhalten. Dies umfasst unter anderem, aber nicht abschließend, das Unterlassen von: - Beleidigungen - Diskrimination hinsichtlich Alter, Geschlecht, Herkunft und Religionszugehörigkeit - Mobbing - Stalking e.) Nutzern ist es untersagt, Werbung für Angebote Dritter zu verbreiten, die nicht dem wesentlichen (kulturellen oder künstlerischen) Zweck der Plattform dienen. f.) Nutzer verpflichten sich entsprechend dem unter 3.a.) genannten Zweck von Kultursharing zu verhalten. Diskussionen, die thematisch weit entfernt von diesem Zweck sind, sind nicht erwünscht. **6. Mehrfachaccounts, E-Mail-Adresse und Passwörter** a.) Jeder Nutzer darf sich nur einmal gleichzeitig in der Plattform registrieren. b.) Sollte der Nutzer sein Passwort vergessen haben, kann er die "Passwort vergessen"-Funktion benutzen, um dieses zurückzusetzen. Für diesen Vorgang ist eine gültige E-Mail-Adresse notwendig, für deren Inhalt der Nutzer zu sorgen hat. Vergessene Zugangsdaten werden nur im Ausnahmefall vom Kultursharing Team manuell zurückgesetzt. **7. Rechte von Kultursharing** a.) Bei Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen oder gegen geltende Gesetze kann Kultursharing Nutzer zeitweise oder dauerhaft von der Nutzung der Plattform sperren. Ebenso hat Kultursharing das Recht ein Benutzerkonto, Beiträge und Funktionen jederzeit zu löschen, insbesondere bei Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen. b.) Ebenso hat Kultursharing das Recht Beiträge und bereitgestellte Inhalte abzuändern oder zu entfernen, sofern sie gegen die Nutzungsbedingungen oder geltende Gesetze verstoßen. Kultursharing behält sich auch das Recht vor, die Einordnung der Vorgaben für Inhalte nach eigenem Ermessen zu bewerten. **8. Rechteeinräumung** Mit dem Erstellen von Inhalten in der Plattform, erteilt der Nutzer dem Kultursharing Team ein einfaches, zeitlich und räumlich unbeschränktes und unentgeltliches Recht, die erstellten Inhalte im Rahmen der Plattform zu nutzen. Dieses Nutzungsrecht beinhaltet insbesondere das Recht, die Inhalte auf den Webseiten von Kultursharing weltweit öffentlich zugänglich zu machen, sie zu vervielfältigen, zu verbreiten und auf Dritte zu übertragen. Dieses Nutzungsrecht bleibt auch nach Kündigung des Nutzungsvertrags bestehen. Durch die Einräumung dieser Rechte macht sich Kultursharing die Inhalte der Nutzer nicht im Sinne von Haftungsnormen zu Eigen. Die Einräumung der Rechte dient lediglich der Erleichterung der Verwaltung und der Nutzung der Inhalte beim Betrieb der Plattform. **9. Beendigung des Nutzungsverhältnisses** a.) Das Kultursharing Team kann den Nutzer jederzeit ohne Angabe von Gründen von der Nutzung der Plattform ausschließen. Die persönlichen Daten des Nutzers werden in solch einem Fall gelöscht. Dieses Vorgehen findet insbesondere bei Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen Anwendung. b.) Nutzer können ihre Mitgliedschaft in Kultursharing jederzeit über die Profileinstellungen beenden. Die persönlichen Daten werden mit der Beendigung gelöscht. c.) Sollte ein Nutzer nicht in der Lage sein, seinen Account zu löschen, kann er sich jederzeit an das Kultursharing Team wenden. Das Kultursharing Team ist unter folgender E-Mail-Adresse erreichbar: info@kultursharing.de d.) Sollte ein Nutzer das Angebot der Plattform länger als zwei Jahre lang nicht mehr nutzen, behält sich Kultursharing vor, den Nutzer samt seiner persönlichen Daten und ohne Vorankündigung zu löschen. **10. Haftungsbeschränkungen** a.) Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass Kultursharing nicht für Inhalte haftet, die nicht von den Betreibern der Plattform erstellt wurden. b.) Kultursharing haftet mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) nur für Schäden, die auf ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten der Betreiber zurückzuführen sind. c.) Die Haftungsbegrenzung dieser Bedingungen gelten sinngemäß auch zugunsten der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von Kultursharing. **11. Haftungsfreistellung** a.) Sollte sich Kultursharing wegen Handlungen des Nutzers (bspw. wegen Nutzung eines urheberrechtlich geschützten Fotos durch einen Nutzer) verantworten müssen, stellt der Nutzer Kultursharing frei von sämtlichen Ansprüchen sowie den notwendigen Kosten, die im Zusammenhang mit der Abwehr von Ansprüchen entstehen, welche Dritte gegenüber Kultursharing aufgrund einer vom Nutzer zu vertretenen Rechtsverletzung geltend machen. Zu den notwendigen Kosten gehören insbesondere Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe. b.) Der Nutzer ist zudem verpflichtet, dem Kultursharing Team wahrheitsgemäß, unverzüglich und vollständig von der Rechtsverletzung und über alle Umstände, die der Abwehr der Ansprüche des Dritten dienlich sind, zu informieren und hierzu notwendige Materialien zu überlassen. **12. Änderungen dieser Nutzungsbedingungen** a.) Das Kultursharing Team ist berechtigt, die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinien zu ändern. Die Anpassung erfolgt nur beim Vorliegen von triftigen und sachlichen Gründen und wenn es das vertragliche Gleichgewicht des Nutzers zu dem Betreiber nicht stören wird. Solche Gründe können zum Beispiel rechtliche sowie technische Veränderungen, Erfahrungen mit Nutzerverhalten oder unbeabsichtigte Lücken in den Klauseln sein. Die Änderung wird den Nutzern per E-Mail und/oder beim nächsten Besuch der Webseite mitgeteilt. b.) Nutzer sind berechtigt, den Änderungen zu widersprechen. Im Falle des Widerspruchs behält sich das Kultursharing Team das Recht vor, das zwischen dem Nutzer und Kultursharing bestehende Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung zu beenden. **13. Datenschutz** Die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen sind Kultursharing bekannt. Kultursharing wird die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes in der jeweils geltenden Fassung einhalten. Siehe auch: [Datenschutzerklärung](https://www.kultursharing.de/legal/page/view?pageKey=privacy). **14. Anwendbares Recht** Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen Kultursharing und dem Nutzer ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar, soweit dem keine zwingenden Regelungen entgegenstehen. **15. Salvatorische Klausel** Sollten eine oder mehrere der Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt. Die Vertragsparteien sind gehalten, die unwirksame Bestimmung durch eine solche wirksame Bestimmung zu ersetzen, mit der das vertraglich gewollte Ergebnis am besten erreicht wird.

Legal notice  ·  Nutzungsbedingungen  ·  Privacy notice